Allerlei Informationen

Bewerbung Euro-Dorfwettbewerb

copyright © snaitly-design-team 2015  Kontakt | Impressum

Auf Facebook posten
Auf Google Lesezeichen posten

Der kleine Ort Petersbächel, als Ortsteil ca. 2 km von der Gemeinde Fischbach bei Dahn entfernt, liegt im mitunter schönsten Teil des Pfälzerwaldes, dem Dahner Felsenland inmitten des romantischen Wasgau.


Der Wasgau gehört zu den eindrucksvollsten Buntsandstein-Landschaften Deutschland's und ist geprägt durch eine sehr dichte Bewaldung. Vornehmlich sind dies Mischwälder aus

Kiefern und Buchen.


Gerade die meist eigenartige Buntsandsteinfelsen auf den Gipfeln der Hügel und Berge gaben jedoch dem Wasgau seinen einmaligen Charakter.


Im Tal des Petersbächleins eingebettet, in unmittelbarer Nähe zur französischen Grenze, zu Füssen des großen Florenberges (461 m) und des keltischen Ringwalles Maimont (513 m) liegt die Ortschaft Petersbächel. In rund 250 Jahren ist an dieser Stelle aus einer ursprünglichen Hofsiedlung und späterem Köhlerdorf ein wahrhaft schmuckes Wasgaudorf entstanden. Das Köhlerhandwerk wurde in Petersbächel noch lange Zeit als Hobby betrieben.


Wenn sie die Ruhe abseits aller Stressfaktoren suchen, dann sind Sie bei uns genau richtig.


Es erwartet Sie ein vielfältiges Angebot an Freizeitinitiativen.

Herrliche, gut markierte Wander- und Radwege führen zu zahlreichen Aussichtspunkten und Sehenswürdigkeiten im sagenumwobenen Burgen- und Wasgenwaldes und des benachbarten Elsass. Es erwartet Sie quasi ein Eldorado für Naturbegeisterte.


Drei verschiedene Nordic-Walking-Strecken haben ihren Start- und Zielpunkt in unmittelbarer Nähe zu unserer Ferienwohnung.


Nicht weniger als 9 Burgruinen sind von hier aus ohne grössere Probleme zu erwandern oder mit dem Mountainbike zu erreichen. Wander- und Radwanderkarten zeigen Ihnen die

schönsten Touren.


Auch die Freunde des motorisierten Zweirades kommen in unserer Region voll auf ihre Kosten. Herrliche, kurvenreiche Strecken liegen hier direkt vor der Haustür.


Der Landstrich um die Gemeinde Fischbach gehört wie die gesamte Pfalz als größtes zusammenhängendes Waldgebiet Deutschland's zu einem von vierzehn Biosphärenreservaten der Bundesrepublik und bildet zusammen mit den benachbarten Vogesen das 1998 von der UNESCO anerkannte grenzüberschreitende Biosphärenreservat

Pfälzer Wald/Nordvogesen.


Im Jahre 1999 wurde in Fischbach das auf der Weltausstellung in Hannover  vorgestellte Biosphärenhaus fertig gestellt. Als weitere Attraktion gilt der 2003 erbaute Baumwipfelpfad. In einer Höhe von 18 bis 25 m und einer Länge von ca. 200 m schlängelt sich ein Holzpfad durch die Baumwipfel. Einen Steinwurf vom Biosphärenhaus entfernt befindet sich das Naturerlebniszentrum Wappenschmiede.


Vielleicht haben  Sie jedoch lieber Lust Schwimmen zu gehen. Einer der drei umliegenden Badeseen oder das Felsenland-Badeparadies laden hierzu ein. Auch das Wasgau-Theater im Gewerbepark Fischbach lädt zu Theaterdarstellungen ein.


Textanfang